psychologische betrachtung meiner selbst

komische überschrift aber himmel und hölle ist auch nicht besser! eigentlich sollte ich grade für meine nächste klausur morgen lernen... aber heute war ein scheiß tag.. du bist komisch zu mir! nicht ehrlich und abweisend.. und ich weiß nicht mal warum.. oder worum es geht!

ich habe einfach so schreckliche angst dich zu verlieren. in solchen momenten hab ich immer ne menge mit mir selbst zu tun..

aber ich weiß das du diese seite an mir nicht magst..oder besser: nicht verstehst!

also darling komm mit mir ins nimmerland der eintritt kostet den verstand..

ich würde dir so vieles was in mir und mit mir vor sich geht unendlich gerne erklären aber es fällt mir verdammt schwer darüber zu sprechen oder es überhaupt in worte zu fassen. du weißt mehr über mich als jeder andere mensch. das macht dich für mich zu einem unglaublich wichtigen menschen. ich hab das gefühl das du mich halten kannst. aber manchmal macht es mir auch angst! und das gleich auf 2 verschiedene arten: einerseits verstärkt es meine angst dich zu verlieren und andererseits gibt es dir die möglichkeit mich so sehr zu verletzen wie niemand anderer.

gelegentlich frage ich mich ob ich dir diese dinge überhaupt alle hätte erzählen sollen ohne dich vorzuwarnen. das allein ist auch der grund warum ich dir recht wenig oder nur oberflächlich von meiner zeit im "knast" ähm der nervenheilanstalt erzählt habe..

weißt du großer ich habe immer gelogen. mein leben lang. das lag vor allem daran das mir nicht viel anderes übrig blieb um mich und alle die mir lieb sind zu beschützen. du bist der erste mensch den ich nicht belüge.

normalerweise hab ich auf eine ziemlich effektive und unangenehme art gelernt niemandem (und wenn ich niemandem sage mein ich das genau so) zu vertrauen. immer nur soviel von mir preiszugeben, dass mir ein ausweg eine rückzugsmöglichkeit bleibt. bei dir hab ich diese lebenserfahrung einfach fallen gelassen.genauso wie mich selbst! .. nicht das ich bei dir nicht auch oft auf die nase gefallen wäre.. aber einmal preisgegeben ist es zu spät etwas rückgängig zu machen.

ich hab dir schon oft gesagt das mir zuviele menschen da sind, oder das mich die wände einengen. das hört sich leicht gesagt an.. aber ich habe dann wirklich angst. mittlerweile hab ich alle diese dinge einigermaßen im griff..

konnte mich ja einige jahre mit meiner diagnose "promiskuitive borderline-patientin mit svv und verlustängsten und hang zur schizophrenie, die sich in aggressionen niederschlägt" auseinandersetzen. ich bin schließlich nicht dumm. ich weiß durchaus wie ich mich geben muss, damit man mich liebt. vor allem sollte ich nicht von dem mist erzählen den ich schon so hinter mir habe. viele bekommen angst vor der verantwortung, der einstellung, der geschichte und manche auch vor mir..

du hast das alles so hingenommen..mich festgehalten und mir das gefühl gegeben das alles nur halb so schlimm ist.

wenn ich mich selbst mit abstand und verstand vor dem hintergrund meiner diagnose betrachte muss ich leider meine behauptung mein psyhologe wäre ein vollidiot gewesen revidieren.

selbstverständlich bin ich nicht schizophren. jenny gabs nur weil die deshalb verschriebenen tabletten am meisten geld brachten. promiskuitiv war völlig unbestätigt. aber es hat mir spaß gemacht mit den pflegern meine spielchen zu spielen. außerdem war auch das durchaus von vorteil. aggressiv bin ich nicht. nur wenn es darum geht das zu verteidigen was mir wichtig ist...und das ist meiner meinung nach nicht behandlungsdürftig sondern menschlich.

jetzt kommen wir nur leider zu der deutungshypothese meines seelendoktors die ich nicht verneinen kann. ich denke ich bin eine art musterbeispiel einer borderline-patientin. und manchmal ist es wirklich nicht einfach. aber am schwierigsten ist es den ganzen mist zu erklären.

wichtig ist: egal was du tust: es liegt nichts davon an dir!!

du hast ja mal gesagt du hättest angst mich zu verletzten weil du nicht willst das ich mich schneide.. das klingt logisch aber das ganze hat nichts mit dir zu tun. ganz allein mit mir!

vllt kannst du ein teil des auslösers sein. aber die ursachen sind ganz andere. ich bin nämlich eigentlich zu selbstreflektiert um mich wegen liebeskummer zu verletzten.

als ich das letzte mal versucht habe es dir zu erklären hast du mich in den arm genommen und mir erklärt warum du dir manchmal für einen moment lang einen weltkrieg wünscht. damit der belanglose mist mal aufhört rumzulärmen und man sich einen klaren kopf bewahren muss um das wesentliche zu schaffen.

das trifft es verdammt gut. wenn ich das gefühl habe das alles über mir zusammenfällt wofür ich schon so lange so hart kämpfe (und manches mal über meine grenzen hinaus gerannt bin) dann hilft mir das...der schmerz mich für einen moment lang wieder auf mich zu konzentrieren..mich zu spüren..zu merken das es mich mal wieder nicht umgebracht hat. das tröstet.

das ganze soll keine ausrede sein. es ist genauso bescheuert wie es sich anhört aber es hilft.. und manchmal ist es (für mich ganz persönlich) notwendig.. fast erleichternd.

ich schreibe dir das alles heute weil mein kopf grad seinen eigenen kinobesuch feiert. vllt kann ich so wieder ein bisschen näher an die geliebte vernunft.

ich weiß nicht ob du das hören wolltest. ich weiß nicht mal wirklich ob ich das erzählen wollte. aber ich will dich nicht verlieren. nicht so und ich wünsche mir so sehr das du mich kennst wie ich bin.

ich brauch dich so sehr großer.. und du kannst für mich da sein ohne auch nur einen zentimeter deiner freiheit aufzugeben. denn so wie du sagst hast du ja so auch schon keine anderen frauen mehr. das reicht.

wie auch immer. du bist ein unglaublicher mann. und ich bin froh das ich dich gefunden hab. du machst mich nämlich immer wieder aufs neue glücklich.

guute nacht... ich werde jetzt weiter lernen..oder besser: es versuchen

 

kuss mein held  

29.1.08 00:39
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Navi

Main

Anfang
Gästeklo
Staubkammer
Sondaangebot
Kontakt

Trash

Pageseite
Pageseite
Pageseite
Pageseite

Credits

Trashmonkey
Gratis bloggen bei
myblog.de